Tödi - Piz Russein

 

Der Tödi, unser höchster Berg der Region, sieht man bereits vom Mittelland aus. Dementsprechend ist auch seine Gipfelsicht.
Die Besteigung ist lang aber nicht schwierig. Wir übernachten in der Puntegliashütte (ca. 3 Stunden Aufstieg). Am kommenden Tag steigen wir sehr früh über die Furocla da Puneteglias und die Porta Gliems zum Biferten Firn. Vom Gipfel aus hat man eine fantastische 360-Sicht. Je nach Verhältnisse steigen wir über das Val Russein oder wieder über die Alp Schlans zurück ins Tal (ca. 6 Std. Aufstieg/ 3 Std.(Hüttenabstieg 2 Std. Abstieg).


Schwierigkeit: WS (wenig schwierig)
Dauer: 5-6 Std. Aufstieg


Der Piz Russein ist eine lange Tour. Wir empfehlen für möglichst grossen Genuss, nochmals nach dem Abstieg in die Puntegliashütte bei Ruedi und Brigitte zu übernachten. Diese freuen sich und sorgen für ein sorgenfreies und tolles Hüttenerlebnis. Am darauffolgenden Tag steigst Du selbständig ins Tal zurück.


Gerne machen wir Ihnen auch ein Angebot mit Aufstieg von der Glarnerseite, Fridolinshütte oder mit Zustieg vom Klausenpass zur Planurahütte. Auch eine Besteigung über die Westwand von der Planurahütte aus ist eine spannende und schöne Tour.



Ab CHF 545.00 inkl. Hüttenübernachtung mit HP
Leitung durch dipl. Bergführer
Durchführung ab 3 Personen

Angebote

9./ 10. Juli 2022, Tödi/ Piz Russein » Anmelden
13./ 14. August 2022, Tödi/ Piz Russein » Anmelden
3./ 4. September 2022, Tödi/ Piz Russein » Anmelden
Alpventura GmbH
Via Alpsu 20
CH-7180 Disentis / Mustér